header

Unsere Kinderkrippe „Die Windelbande“

Seit September 2007 gibt es in unserer Kindertagesstätte Krippengruppen für Kinder ab einem Jahr.

Wenn die Kinder 2 Jahre und 9 Monate alt sind und keine Windel mehr brauchen, können sie fließend in eine unserer Regelgruppen wechseln.

In der Krippengruppe ist der Tagesablauf und die Einrichtung auf das Kleinkind abgestimmt. Kinder unter drei Jahren sind hinsichtlich ihres Entwicklungsstandes und ihrer Bedürfnisse anders als Dreijährige. Auf den ersten Blick brauchen sie vor allem mehr Pflege und liebevolle Zuwendung, weil sie gewickelt werden müssen, beim Essen kleckern und schnell an ihre Grenzen stoßen. Sie lernen unermüdlich durch Zuhören, Beobachtung und Imitation, brauchen zwischendurch kleinere Ruhepausen, um die vielen Eindrücke zu verarbeiten. In der Gruppe gibt es zu den übersichtlichen Bewegungs- und Spielbereichen auch Rückzugsmöglichkeiten. In einem Nebenraum befindet sich ein Schlaf- und Ruheraum mit Kinderbetten. Ein weiterer angeschlossener Raum dient als Wickel- und Waschraum.

Außerdem haben unsere Kleinsten ihren eigenen Außenbereich mit altersgerechten Spielmöglichkeiten.

Krippenkinder leben in einer intensiven Gefühlswelt, reagieren impulsiv, unmittelbar und brauchen verlässliche Partner, die sie bei der Regulation ihrer Gefühle angemessen unterstützen.

Um den Kindern Halt zu geben, legen wir Wert auf einen strukturierten Tagesablauf. Struktur und Klarheit sind uns auch bei der „Eingewöhnungszeit“ sehr wichtig. Vor der Eingewöhnung, die mit dem Tag der Aufnahme beginnt, darf das Kind einmal mit einem Elternteil zusammen bei uns „schnuppern“. An diesem zusätzlichen Tag besteht für alle Beteiligten die Möglichkeit, sich kennenzulernen und Fragen zu stellen. Ab dem ersten Tag der Eingewöhnung wird das Kind an die Bezugsperson übergeben. In der Regel sind die ersten Eingewöhnungstage von kurzer Dauer und werden dann individuell ausgedehnt.

Bilder aus der Windelbande in Grün und Lila

­