header

Clown Heini arbeitet als Müllmann. Zum Frühstück ist er mit seinem Freund, Clown Batschu, verabredet, aber der muss kurzfristig zu einem Auftritt. Er ruft Heini aber auf seinem specktakulären Mülltelefon an und bittet ihn bei seinem Zirkuswagen für Ordnung zu sorgen.

Das ist für Müllmann Clown Heini überhaupt kein Problem. Mit Hilfe der Kinder wird das Müllproblem gelöst. Mit viel Gesang und Bewegung, mit Zauberei und Clownerei wird der Müll sortiert: “Blau, blau, blau, denn wir sind schlau..... zick, zick, zack, ab in den gelben Sack.... ob Regen oder Sonne, ab in die gelbe Tonne.

News aus der Kita St. Elisabeth Kürnach

Martinszug

Am 11. November war es soweit, da zogen die Kinder wieder mit Laternen durch die Orts- straßen. „Mit den Laternen machen wir den Martinstag ganz hell“, erklärt Manuel, was den Laternenzug mit der Martinslegende verbindet. Mit dem Zug und den Lichtern erinnern wir an den heiligen Martin. Die Lichter sagen uns, dass alle Menschen Dinge mit anderen teilen und so für diese ein Licht in der Dunkelheit sein können.

Müllmann Clown Heini besuchte die Kita St. Elisabeth

Clown Heini arbeitet als Müllmann. Zum Frühstück ist er mit seinem Freund, Clown Batschu, verabredet, aber der muss kurzfristig zu einem Auftritt. Er ruft Heini aber auf seinem specktakulären Mülltelefon an und bittet ihn bei seinem Zirkuswagen für Ordnung zu sorgen.

Der Martinsumzug steht vor der Tür

Rechtzeitig vor dem Martinsumzug hat der Kindergarten wieder alle Väter zum traditionellen Laternebasteln eingeladen. Viele Väter sind dem Aufruf gefolgt und Schnitten, Malten und Klebten die diesjährigen Laternen für ihre Schützlinge. So entstanden dieses Jahr erfolgreich zahlreiche Kastanien, Eicheln und Haselnüsse.

­