header

Voller Vorfreude bereiteten wir uns auf das Martinsfest vor. Es wurde die Martinsgeschichte erzählt und als Rollenspiel vertieft, es wurden Lieder gesungen und Martinsgänse gebacken. Die Laternen wurden von den Kindern gebastelt und auch andere Martinsbasteleien schmücken unsere Räume.

Und dann war es endlich soweit.  Jede Gruppe erlebte ganz individuell und stimmungsvoll das Martinsfest. Die Lieder wurden kraftvoll gesungen, die Dunkelheit, sowohl indoor als auch outdoor, intensiv erlebt, weil ja nur wenige Laternen die Nacht erhellt haben. Es war ein anderes Martinsfest, sehr nahe an den Ideen und der Erlebniswelt der Kinder. Das freudige Erzählen der Kinder  am nächsten Tag bestätigte uns, dass alle Gruppenaktionen sehr gelungen waren.

Mehr Bilder gibt es im geschützten Bilderbereich.

News aus der Kita St. Elisabeth Kürnach

Nikolausfeier in Coronazeiten

Und auch die Nikolausfeier ist in diesem Jahr anders…

Die Kinder spielen in den Gruppen oder sitzen noch im Morgenkreis, “ da war mir so als hört ich was vor unsrer Tür“…

Endlich mal Schnee….

Passend zum Winteranfang hat es geschneit. Das nutzen wir natürlich reichlich aus und genießen das Toben in weißer Pracht. Es entstehen Schneemänner und andere Schneekunstwerke, Eiszapfen werden „gepflückt“ und Schnee geschaufelt.

Viel zu kurz dauert das Vergnügen. Schon bald ist der Schnee geschmolzen.

St. Martin in der Kita

Voller Vorfreude bereiteten wir uns auf das Martinsfest vor. Es wurde die Martinsgeschichte erzählt und als Rollenspiel vertieft, es wurden Lieder gesungen und Martinsgänse gebacken. Die Laternen wurden von den Kindern gebastelt und auch andere Martinsbasteleien schmücken unsere Räume.

­